Vereinsarbeit

Zu Beginn eines jeden Jahres beraten die Vereinsmitglieder gemeinsam über die Jahresplanung. So standen auch für das Jahr 2010 zahlreiche Angebote für Kinder und deren Familien auf unserem Programm.

2010 line 2011

Frauentag

In jedem Jahr beginnen die Frauen mit der jährlichen Frauentagsfeier, die natürlich nur ihnen allein gehört und Männer und Kinder zu Hause bleiben.
In diesem Jahr waren wir dann in dem kl. Ort Freckleben zu Gast.
Ein geselliges Beisammensein mit buntem Programm bot eine reiche Abwechslung zum Alltag.

Frühlingsfest

Unser diesjähriges Frühlingsfest wurde gemeinsam mit 2 Jugendclubs der Stadt Aschersleben durchgeführt. Mehr als 100 Kinder waren gekommen um gemeinsam mit uns einen schönen Nachmittag zu verbringen. Es wurde getanzt, gegrillt, gebastelt und Stockbrot gebacken.

Die Muttis des Vereines hatte ein Kuchenbüfett vorbereitet und so waren alle Kinder rund herum zu frieden. Freundschaften entstanden und alle Kinder freuen sich auf die nächste Feier.

01 02 03 04

LAGA 2010

Die Stadt Aschersleben hatte in diesem Jahr das große Glück Veranstalter der Laga zu sein.

Auch wir als Verein hatten uns auf die Fahnen geschrieben zum Gelingen dieses Festes beizutragen. So übernahmen wir an 3 Tagen die Kinderanimation. Viele Vorbereitungen sind hierzu nötig denn es kamen ja Kinder der verschiedenen Altersklassen. Der 3 Tag stand unter dem Motto "Freunde suchen, Freunde finden"

Die Kinder gestalteten hierzu eine Zuckertüte, die dann mit ihrem Namen versehen an einem Luftballon in den Himmel geschickt wurde. Viele bunte Ballons stiegen in den Himmel und die Kinderaugen verfolgten diese bis sie nicht mehr zu sehen waren.

Ausflug in den Spreewald

Als Ausflugsziel für dieses Jahr hatten wir den Spreewald gewählt.

Ein Bus brachte uns an das Ziel. Wir hatten uns eine Jugendherberge gemietet und von dort aus ging es in das Vergnügungsbad Tropical Island. Unter Palmen am weißen Strand hatten die Kinder das Gefühl an der Südsee zu sein. Es gab viel zu sehen und zu erleben und jeder konnte die angebotenen Animationen nach seinen Wünschen Genießen, oder einfach in den Lagunen schwimmen. Am Abend wurde in der Jugendherberge gegrillt und die Kinder fielen erschöpft in ihre Betten. Ein liebevoll gedeckter Tisch von den Betreibern der Herberge sorgte am Morgen für große Begeisterung bei uns allen. Zum Abschluss gab es dann eine Kahnfahrt durch den Spreewald. Die Sonne meinte es recht gut mit uns und so war auch dieser Ausflug ein gelungener Höhepunkt.

01 02 03 04

Ausflug in den Leipziger Zoo

Viele Kinder äußerten den Wunsch einmal einen gemeinsamen Ausflug in den Zoo nach Leipzig zu organisieren.

So stand auch dieser in diesem Jahr auf unserem Programm. Im Zoo angekommen erwartete uns eine große Überraschung, denn gerade an diesem Tag fand ein großes Fest statt. Viele Stände sorgten bei den Kindern für große Begeisterung. Kinderanimation überall so, dass es schwer war die große Gruppe im Auge zu behalten. Erschöpft und zufrieden mit vielen kleinen Preisen im Gepäck ging es dann wieder nach Hause.

01 02 03

TAG DER FAMILIE

Seit einigen Jahren beteiligt sich unser Verein gemeinsam mit vielen Organisationen und Einrichtungen AM TAG DER FAMILIE, Das Ballhaus in Aschersleben wird dann zum Erlebnisparadies für Kinder. Auch wir waren mit einem Bastelstand vertreten. Da unser Stand von vielen Kindern aufgesucht wurde und die Kinder ihre gebastelten Kätzchen, Mäuse oder Hunde auch mit nach Hause nehmen durften waren alle sehr stolz auf ihre Tiere. Damit auch sozial schwache Familien mit ihren Kindern dieses Angebot annehmen können ist alles kostenlos. In jedem Jahr können wir hier feststellen das die Beteiligung größer wird. Ein Laternenumzug bildet dann am Abend den Abschluss.

Seminare

2 Seminare standen in diesem Jahr auf unserem Programm.

Frau Mossbauer als Drogenbeauftragte wurde bereits sehr lange vorher um dieses Seminar gebeten. Der Abend wurde sehr anschaulich gestaltet und so konnten die Eltern sich einmal einen Überblick verschaffen in welcher Vielfalt Drogen existieren und welche Ausmaße der Konsum auf unsere Kinder haben kann. Da die Teilnahme sehr groß war, haben wir mit diesem Seminar einen Beitrag geleistet die Eltern zu sensibilisieren.

Ein anderes Seminar stand unter dem Motto "Häusliche Gewalt". Für dieses Seminar konnten wir Frau Uhlig von der Interventionsstelle des Landes gewinnen. Da unsere Pflegekinder oft häusliche Gewalt erfahren mussten war es für uns Pflegeeltern wichtig auch dieses Thema einmal von einer Fachfrau erläutert zu bekommen. Reaktionen der Kinder können so zugeordnet werden und wir als Pflegeeltern können dann auch entsprechend mit Liebe und Geduld reagieren, da oft das Urvertrauen der Kinder erschüttert ist.

Das Thale Bauspielhaus

Zu einer guten Tradition gehören unsere Ferienfahrten nach Thale in das Bauspielhaus. Die Kinder freuen sich bereits auf die nächsten Ferien denn diese Ausflüge sind ein absolutes Erlebnis. Jedes Kind kann sich hier entsprechend seiner sportlichen Fähigkeiten austoben. Klettern, bauen, springen, rutschen oder Sandburg für die Kleinen, alles ist vertreten. So bleibt den Muttis bei einem Kaffee viel Zeit zum Reden und sich miteinander auszutauschen. So geht der Tag wie im Flug vorbei.

01 02 03 04

Weihnachtsfeier

Den Abschluss des Jahres fand unsere Weihnachtsfeier. Herr Topf OB aus Drohndorf stellte uns seine Räumlichkeiten zur Verfügung. Die Muttis brachten den Kuchen mit.

Ein buntes Programm sorgte für leuchtende Augen bei den Kindern, denn jedes Kind wurde spielerisch mit in das Programm einbezogen. Die Schauspieler schreiben ihre Theaterstücke entsprechend der Feste selbst und sorgten somit für große Begeisterung bei Groß und Klein. Im Anschluss an das Programm kam ein Weihnachtsmann, groß wie ein Fels. Woher der Weihnachtsmann alle kleinen Sünden der Kinder kannte blieb ein Rätsel, sorgte jedoch bei den Kindern für Unbehagen.

Zum Abschluss tanzten die kleinen Tanzmäuse aus Drohndorf noch für uns. Pflegevater Dingethal hatte eigens für die Weihnachtsfeier seine Kamera mitgebacht und so konnte sich jedes Kind mit dem Weihnachtsmann fotografieren lassen und dieses Bild dann auch mitnehmen. Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt und so können wir voller Stolz von einer tollen Feier sprechen.

01 02 03 04 05 06

Hiermit möchte ich mich recht herzlich für den Einsatz und die freiwillige Arbeit aller Vereinsmitglieder bedanken, denn ohne deren Einsatz wäre es nicht möglich diese jährlichen Höhepunkte für die Kinder und Familien zu schaffen.

Vielen Dank


der Vorstand